TAXIS in CUBA

 

Leider war ich selber noch nie auf der Zuckerinsel, was für einen echten Taxifan ja offensichtlich eine schwere Unlassungssünde ist. Denn dort fahren ja noch Wagen als offizielle Taxis herum, von denen hier jeder Oldtimer-Freak träumt.

Aber meine Nichte Annika vom Ende reiste vor Kurzem dorthin und hat für mich und uns Alle viele tolle Fotos gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Wie es den Anschein hat, ist das Prinzip von UberPOP dort schon vor langer Zeit angekommen, denn, so wie sie schreibt, fahren dort auch Privatleute jeden am Wegesrand stehenden gegen Geld.

 

Annikas kurze Beschreibung zu den Fotos auf Facebook. Man sieht sie auf dem ersten Foto:

29. März 00:54

Hallo Brüz! Schön, dass ich dir damit eine Freude gemacht habe. Die Taxis habe ich ausschließlich in Havana fotografiert...da wir ansonsten im Landes(Insel)inneren unterwegs waren.

Auf dieser Insel (oder in diesem Land, man kann beides sagen) ist eigentlich alles Taxi. Deswegen habe ich auch ein Foto von einem Lastwagen gesendet. Egal, welche Art von Auto...alle halten an, wenn jemand an der Straße steht...der wird mitgenommen.

Die Taxipreise in Havana waren unterschiedlich...die lassen es sich schon ganz gut bezahlen - relativ gesehen. Für eine Tour von z. B. 2 km haben wir 10 CUC´s bezahlt...sind ca. 10 Euro...aber das gibt man gerne!

Das Einzige, was wirklich günstig ist auf Kuba ist Alkohol.